stellar
Fair for Life
Über Stellar
Südafrika
Projekte
Bezugsquellen
Sortiment
 

STELLAR ORGANICS

»Stellar has built a reputation for doing business with integrity, of finding new ways to work and live together, and of building something bigger than all of us. This remains our philosophy.«

Willem Rossouw


Lizel & Willem Rossouw

Als erstes Bioweingut in Südafrika setzte Stellar Organics auf eine Zertifizierung für den fairen Handel. Mit viel Improvisations- und Pioniergeist entstand innerhalb von wenigen Jahren eine ausgeklügelte aber nachhaltige Struktur. Heute werden hier auf technisch hohem Niveau anspruchsvolle Bioweine herstellt und gleichzeitig die sozialen Bedingungen für die Arbeiter und ihre Community stetig verbessert. Darüber hinaus wurden 2017 die ersten biodynamisch gepflegten Weinberge angelegt. Ein Projekt, bei dem die Arbeiter bei Stellar Organics mit über 60% erstmals Mehrheitseigner sind.




Alle ziehen an einem Strang

Fairer Handel macht nicht einzelne Menschen wohlhabender, sondern verändert die Bedingungen für viele Menschen. Geschäftsfü̈hrer Willem Rossouw ü̈berlässt es seinen professionellen Önologen, gute Weine herzustellen. Für das größtmögliche Wohlergehen der Mitarbeiter, der Farmer und der gesamten Community setzen sich der Stellar Empowerment Trust und die Stellar Foundation ein. Als Stiftung anerkannt, sorgt diese dafü̈r, dass die Prämien aus dem fairen Handel und alle Spendengelder in die Umsetzung der sozialen Projekte fließen, die von den Mitarbeitern bei Stellar Organics selbst ausgewählt werden.




Moderne Kellerei in Vredental

Stellar Organics ist in vieler Hinsicht ein typisch südafrikanisches Projekt. Mit viel Improvisations- und Pioniergeist entstand binnen kurzer Zeit eine Struktur, die auf technisch hohem Niveau anspruchsvolle Weine erzeugt. Nicht zuletzt zeugen die zahlreichen internationalen Prämierungen davon, dass sich das Team um Willem Roussow durch überzeugende Professionalität die Anerkennung internationaler Märkte erobert hat. Auch bei Weinen ohne Zusatz von Sulfiten hat Stellar die Nase vorn.




Class Coetzee

Neben dem Standort in Trawal gibt es einen modernen Keller in Vredendal. Dort sorgen der versierte Önologe Claas Coetzee und seine Kollegen sowie erfahrene Produktions- und Qualitätsmanager für reibungslose, transparente Abläufe, die Zertifizierungen und Rückverfolgbarkeit sicher stellen.




MItarbeiter

Heute ist Stellar Organics eine wichtige Institution für die über 200 farbigen Mitarbeiter und ihre Familien. Das Arbeitsklima bei Stellar ist für afrikanische Verhältnisse vorbildlich. Festangestellte Arbeiter und ihre Familien leben in kleinen Häuschen mit Garten, die von Stellar zur Verfügung gestellt wurden. Der Betrieb gewährleistet eine moderne Gesundheitsversorgung, ein wichtiger Faktor angesichts der in Südafrika üblichen Entfernungen. Die Kinder sind im Kindergarten und anschließend in der Grundschule versorgt. Wer eine weiterführende Schule besuchen will, wird mit dem betriebseigenen Schulbus in die nächste Stadt gefahren. Auch den Erwachsenen stehen bei Bedarf entsprechende Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine außerordentliche Motivation für die Menschen, die unglaubliche und ganz persönliche Erfolge möglich machen.

© 2012 Riegel Weinimport | Impressum | Kontakt | Datenschutz